Montag, 24. Februar 2020

In eigener Sache 2

Ja, ich poste Aussagen zum Thema Biotesegrität, die für viele provokativ wirken.

Nein, ich kann nicht in jedem Post alles schreiben, was es zum Thema Biotensegrität und Biomechanik zu schreiben und zu belegen gibt. Das meiste habe ich bereits geschrieben, die meisten Ja-abers habe ich schon vielfach beantwortet.

Ja, unter dem Begriff  Biomechanik findet sich mehr als "Hebeldenken" - und ja, es findet sich der Begriff Biomechanik in allen hebelbasierten Denk- und Erklärungsmodellen.

Nein, dass sich der Begriff Biomechanik in allen hebelbasierten Denk- und Erklärungsmodellen wiederfindet, heißt nicht, dass die Biomechanik sich hierauf beschränkt.

Ja, es wird unglaublich viel geleistet in den verschiedenen Bereichen der Forschung, die unter "Biomechanik" eingeordnet werden.

Ja, diese Erkenntnisse sind wertvoll.

Nein, es sind nicht alle, die in den Forschungsbereichen der Biomechanik arbeiten, mit dem Namen glücklich.

Ja, es gibt physikalische Gesetze/Gesetzmäßigkeiten.

Ja, die Körper von Lebewesen und ihre Bewegungen folgen physikalischen Gesetzmäßigkeiten.

Nein, es gibt im Körper keine Hebel.

Warum das so ist und wie es denn sonst funktionieren soll, darauf liefert Biotensegrität als Erklärungsmodell die Antwort.

Ja, dieses Erklärungsmodell ändert das Bewegungsverständnis von allen, die es intellektuell UND physisch für sich erforschen.

Nein, wenn man versucht, der Biomechanik universell und im Großen und Ganzen zu ihrem Recht zu verhelfen, kann man nicht erfassen, worum es bei Biotensegrität geht.

Nein, es ist nicht meine Aufgabe, die Biomechanik neu zu definieren.

Ja, wenn die Aussage, es gebe im Körper keine Hebel, neugierig macht, habe ich meinen Job zur Hälfte getan.

Ja, die andere Hälfte meines Jobs ist es, zu vermitteln, was das Andere ist, das ja da sein muss, wo man die Hebel vermutet hat.

Ja, die Kür findet statt, wenn dieses Andere in Bewegungsfreude, Ausstrahlung und Schmerzfreiheit bei Mensch und Pferd sichtbar wird.

Für alle anderen Jobs - ask Aunt Google.




Keine Kommentare: