Samstag, 19. Oktober 2019

Einfach anfangen: How to start with Biotensegrity

Susan Lowell hat einen Leitfaden entworfen, wie man sich der Biotensegrität am sinnvollsten und erfolgsversprechendsten nähert. Ich gebe die Herangehensweise hier in etwa wieder:
  • Bastele ein Modell
Es ist sinnlos, herausfinden zu wollen, worum es geht, ohne wenigstens einmal ein Modell in der Hand gehabt zu haben!
  • Schau ein paar Videos an
Steves "Biotensegrity and Dynamic Anatomy"- Video von der Original-DVD beispielsweise ist jetzt kostenlos auf Youtube zu sehen.
  • Sieh dir die wichtigsten Webseiten an:
Stephen M Levins www.biotensegrity.com
Graham Scarrs  www.tensegrityinbiology.co.uk
The SM Levin Biotensegrity Archive www.biotensegrityarchive.org
  • Lies ein paar Bücher
Graham Scarrs "Biotensegrity: The Structural Basis of Life", Handspring Publishing
Danièle-Claude Martins "Living Biotensegrity: Interplay of Tension and Compression in the Body" from Kiener Press,
...und von mir in deutscher Sprache "Jenseits der Biomechanik - Biotensegrity"
  • Fang an, Fragen zu stellen
Fang an, dich selbst zu fragen, was das Gefühlte, Gesehene und Gelesene denn bedeuten könnte.
Fachleute aus vielen verschiedenen Bereichen beginnen, Biotensegrität und ihre Bedeutung für ihre eigene Arbeit zu erforschen. Das entstehende Netzwerk lebt von der Vielfalt und dem Austausch!
  • BIGs: Gemeinsam lernen
Biotensegrity Interest Groups entstehen gerade überall auf der Welt und bieten die Möglichkeit, von- und miteinander zu lernen und gemeinsam zu forschen.
  • Herzlichen Glückwunsch!
Dein Biotensegrity-Studium hat begonnen, sobald du die oben genannten Schritte geschafft hast.


Keine Kommentare: