Freitag, 16. November 2018

Nachlese Gebrauchshaltungskonferenz

Es hat sich gelohnt. Es war eine gelungene Veranstaltung in einer sehr angenehmen Umgebung mit offenen, wissbegierigen, respektvollen, fröhlichen, engagierten, disziplinierten (....) Teilnehmerinnen und Teilnehmern in lebhaftem Austausch. Euch allen Dank für euer Kommen!
 
     Es ist uns gelungen, einen Konsens in grundlegenden Punkten zu erzielen. Diesen Konsens findet ihr hier als Minschdrer Manifest*. Die gewonnene Einigkeit macht es leichter und zielführender, miteinander zu diskutieren und sich im Dissens nicht zu verlieren.

    Es gibt den Plan, einen Teil der Vorträge als Broschüre zu veröffentlichen, damit auch für Interessierte, die nicht dabei sein konnten, der Weg zum Konsens nachvollziehbar wird. Da ich das wohl machen werde, kann das noch ein paar Tage dauern.

    Obwohl wir vor der Konferenz sicher waren, dass wir uns das (den ganzen Stress im Vorfeld) nicht nochmal antun, steht jetzt schon fest, dass es ein nächstes Mal geben wird. Christof von Falada e.V., Katja Eser, Maike Knifka und ich sind auf jeden Fall dabei. Themen gibt es ebenfalls zur Genüge. Nach der Konferenz ist vor der Konferenz!

*Klingenmünsterer Manifest

Keine Kommentare: