Freitag, 30. Januar 2015

"Lebendige Biomechanik und Faszientraining I"

Es sind zwei Plätze freigeworden  Noch ein Platz frei für TeilnehmerIn ohne Pferd:

Biomechanik und Faszien sind unbestechlich und weder durch Equipment noch durch Techniken zu beeindrucken. Die Biomechanik der Tragkraft, die Faszienfunktionen und vor allem Bewegung an der Longe und unter dem Reiter aus der Sicht des Pferdes stehen im Mittelpunkt dieser Seminare. Das Wissen über die biomechanischen Zusammenhänge wird verknüpft mit dem Bedürfnis des Pferdes, sich gesund und ganzheitlich zu bewegen. Deshalb geht es nicht darum, wie die jeweiligen Hebel vom Menschen zu nutzen sind, um das Pferd in Gehorsam und in eine Form zu bringen. Ob ein Pferd sich für Zusammenarbeit entscheidet und ob es auf allen Ebenen in seine Kraft kommt, hängt stark mit dem zusammen, wie der Mensch das Pferd sieht und wie die Aufgaben definiert sind. Daher lassen sich auch Verhaltensprobleme mit diesem Ansatz lösen - ein interessanter Aspekt, der an diesem Wochenende einbezogen wird.
 
Die "Lebendige Biomechanik" bringt die Bilder im Kopf in Bewegung, das Faszienwissen sorgt für den Schwung und die Lebensfreude. Die Seminarinhalte ermöglichen es, Entscheidungen im Sinne des Pferdes zu treffen – reitweisenunabhängig.
 
20.-21.02.2015  "Lebendige Biomechanik und Faszientraining I",  Fichtenhof, Dagersheimer Straße 57, 71139 Ehningen

Keine Kommentare: