Montag, 11. April 2016

Muss man?

In den letzten Wochen werde ich immer wieder gefragt, ob man denn "Die Pferde sind nicht das Problem" gelesen haben muss, um das neue Buch "Jenseits der Biomechanik - Biotensegrity" zu verstehen. Eine gute Frage!

Mit etwas Mut zur Lücke muss man sicher nicht. Andererseits steht in dem zweiten Buch anderes als im ersten. Man schreibt ja kein Buch, um den Inhalt seines Vorgängers zu wiederholen. Die Hauptthemen von "Jenseits der Biomechanik" sind auch ohne Vorwissen aus "Die Pferde sind nicht das Problem" in sich schlüssig. Aber beide Bücher zusammen sind doch deutlich vollständiger. Und sie passen prima nebeneinander ins Bücherregal, weil sie das gleiche Format haben.

Man kann und darf - und ich freue mich, wenn SeminarteilnehmerInnen auch das erste Buch gelesen haben, weil dann alles viel einfacher ist. Für alle Beteiligten.

Keine Kommentare: