Freitag, 15. August 2014

Fesselringbandsyndrom - endlich Bilder!

Ja, jetzt habe ich es mir endlich gegeben: Hier sind die Grafiken, die erklären, wie das Fesselringbandsyndrom entsteht, wie ein trageerschöpftes Pferd versucht, zu tragen und wie im Gegensatz dazu gesunde und aktive Vordergliedmaße arbeiten. Ich habe mich heute morgen sehr über die beiden jungen Araberstuten gefreut, die mir völlig zwanglos gezeigt haben, dass bei einem jungen, gesunden und fröhlichen Pferd die Biomechanik genau so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Also so ungefähr so wie auf dem rechten Bild. Der Text dazu findet sich in den Posts zur Ellbogen-Arthritis und zur Biomechanik der Piaffe weiter unten auf der Seite. Man beachte die Unterschiede in Buggelenks- und Ellbogenwinkeln und den Fesselgelenken. In der rechten Grafik obliegt die Federung des Körpergewichtes der thorakalen Muskel- und Faszienschlinge.
 
Das zweite Bild zeigt den ungefähren Bewegungsablauf bei untätiger Rumpfaufhängung. Alle Gelenke geben unter der Last nach und schaffen es nicht mehr, sich wieder zu strecken. Gleichzeitig versucht das Pferd, seinen Körper mit den Vorderbeinen zu ziehen, anstatt mit der Hinterhand zu schieben. Häufig ist im Trab der diagonale Hinterfuß bereits in der Luft, während das Vorderbein noch vom Gewicht von Reiter und Pferd in den Boden gedrückt wird. Dieses Bild zeigt sich bei Turnierpferden und Freizeitpferden, bei FN-Pferden, bei akademisch gebildeten Pferden, bei mit natural Horsemenship geschulten Pferden, bei Wanderreitpferden, bei legèren Pferden, bei Zuchtpferden, bei klassisch dressierten und bei gefahrenen Pferden, bei nahezu allen gerittenen und gefahrenen Pferden in unterschiedlicher Ausprägung. Laut Sharon May-Davis nicht nur nahezu bei allen, sondern bei 100%.

Hier finden sich auch die Ursachen für viele weitere entzündliche und degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates und für Lahmheiten ohne Befund (Zügellahmheit).

(c) Text und Bild Maren Diehl

Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Oh, Sch......!!! Und jetzt? Nicht mehr reiten? Wie erkläre ich meinem Pferd, sieht leider aus wie das untere Bild, wie es geht? Gibt´s da nen Kurs zu?

M.aren hat gesagt…

Versuch, die Biomechanik zu verstehen. Bergab führen. Ansonsten, wenn möglich, schwungvoll reiten. Schrittstrecken führen. Zum Beispiel...
Seminartermine stehen auf der Termineseite.

Gaby hat gesagt…

Es freut mich dass meine beiden jungen Damen Dich zu diesen Bildern inspiriert haben. Für mich wurde dann auch einiges klarer! :-)

M.aren hat gesagt…

Naja, die Bilder waren schon fertig - so schnell bin ich nämlich nicht. Aber die Mädels sind prima!

Tash hat gesagt…

wieder mal was interessantes gefunden :) ich setz dich auf meine Leseliste und stöbere hier ein bisschen :D liebe Grüße!